passion for law

DR. KARL KRÜCKL


  • Geboren 20.08.1958, Steyr
  • 1980 Promotion zum Doktor der Rechte an der Johannes Kepler Universität Linz (zwei Leistungsstipendien)
  • 01.10.1979 bis 31.07.1982 Universitätsassistent am Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie der Johannes Kepler Universität Linz, danach bis 1983 externer Universitätslektor
  • 1981/1982 Gerichtspraxis in Linz
  • 12.11.1982 Eintragung in Liste der Verteidiger in Strafsachen beim Oberlandesgericht Linz
  • 01.08.1985 Eintragung in die Liste der Rechtsanwälte
  • Seit dem Wintersemester 1985/1986 Professor für Politische Bildung, Geschichte und Recht sowie Betriebswirtschaftslehre an der Schule für Sozialbetreuungsberufe für Berufstätige Linz, vormals Lehranstalt für heilpädagogische Berufe, Linz.
  • Wintersemester 1994/95 bis Sommersemester 2007 Vortragender am Universitätslehrgang MAS Sozialmanagement des Instituts für Personalentwicklung und Organisation an der Johannes-Kepler-Universität Linz.
  • Vorträge und Seminare an den Pädagogischen Hochschulen Oberösterreich und Steiermark, an der Akademie für berufliche Qualifizierung und Entwicklung, im Rahmen der Mediatorenausbildung der anwaltlichen Vereinigung für Mediation und kooperatives Verhandeln, bei der Network Akademie GmbH (www.netak.at), der MedAk – Medizinische Fortbildungsakademie Oberösterreich der Ärztekammer für Oberösterreich (www.medak.at), der deutsch – österreichischen Medizinrechtstagung und für die Salzburger Landesregierung. 
  • 1998 Ausbildung zum Mediator (AVM, ÖBVP)
  • Seit dem Wintersemester 1999/2000 Professor für Betriebswirtschaft, Management und Recht an der Höheren technischen Bundeslehranstalt Leonding und seit dem Wintersemester 2008/2009 Professor am LINC1 Linzer Design Colleg.
  • 2005 “eingetragener Mediator” im Sinne des Zivilrechts-Mediationsgesetzes BGBl I Nr 29/2003.
  • 2009 bis 2011 Mitglied der Arbeitsgruppe zur Definition der Bildungsstandards für “Wirtschaft und Recht” an Höheren technischen Bundeslehranstalten im Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur.
  • 2010 Sponsion mit ausgezeichnetem Erfolg zum Professional Master of Laws (Medical Law) an der Johannes Kepler Universität Linz; Masterthesis “Spitalsarzt unter Verdacht. Ein Beitrag zur effektiven Selbst- und Fremdverteidigung”. Upgrade zum Master of Laws (Medical Law) durch die  Johannes Kepler Universität Linz 2016.
  • 2013 Sponsion mit ausgezeichnetem Erfolg zum Master of Arts an der sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Johannes Kepler Universität Linz; Masterthesis “Gesundheitspolitik / Medizinrecht / Politische Bildung / Aspekte” (Leistungsstipendium).
  • 2017 Lehrgang Compliance und Antikorruption (“Integritätsbeauftragter”).
·