passion for law

Markenrecht und Schutzrechte


Seit Jahren betreuen wir unsere international tätigen Unternehmen bei der Entwicklung von Marken, Logos, Darstellungen und Designs und sorgen deren rechtlich einwandfreie Registrierung – und das weltweit. Als zugelassener European Trademark and Design Attorney vertreten die Bruckmüller Rechtsanwälte Sie bei der Verteidigung Ihrer Marken und Muster im In- und Ausland. Wenn erforderlich, dann arbeiten wir mit einem unserer bewährten Kooperationspartner im Ausland zusammen. Im Rahmen des Markenmanagements sorgen wir für eine effiziente und kostengünstige Schutzrechtsstrategie. Was wir damit meinen? Fragen Sie uns.

  • Langjährige Vertretung im Markenrecht von Industrie- und Gewerbebetrieben, etwa aus der Lebensmittel-, Kunststoffbranche und IT-Branche
  • Durchsetzung einer Farbmarke
  • Laufende Vertretung vor dem Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt in Alicante und dem Europäischen Gerichtshof in Luxemburg
  • Entwicklung von Schutzrechtsstrategien für mittelständische Unternehmen
  • Verteidigung bekannter Marken
  • Marken- und Geschmacksmusterverwaltung für Unternehmen jeder Größe
  • Nationale und internationale Prozesserfahrung in Marken- und Patentverletzungsverfahren (aktiv und passiv)

Facts

Wussten Sie, dass wir das Markenmonitoring für über 1.200 nationale und internationale Marken durchführen.

Aus der Gemeinschaftsmarke wird die Unionsmarke. Das HABM wird durch das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) ersetzt. Die am 23. März 2016 in Kraft getretene Unionmarkenverordnung brachte grundlegende Veränderungen mit sich.

  • Tiefgreifende Änderungen in den Bereichen Prüfverfahren, absolute Eintragungshindernisse, relative Eintragungshindernisse, Waren und Dienstleistungen, Widerspruchs- und Löschungsverfahren sowie Beschwerden
  • Umstellung des Gebührensystems vom „3-Klassen-System“ auf ein „1-Klassen-System“
  • Geruchs- und Hörmarken können leichter angemeldet werden
  • Nur noch diejenigen Waren oder Dienstleistungen, die wörtlich unter die benannten Oberbegriffe fallen, gelten als geschützt. (Folge des EuGH-Urteils „IP Translator“ (C-307/10); Übergangsfrist für Nachmeldungen bis 24. September 2016)
  • Einführung einer Unionsgewährleistungsmarke

 

Wenn Sie mehr wissen wollen, vereinbaren Sie einen Termin mit unserer Kanzlei.

·