passion for law

DR. GEORG BRUCKMÜLLER


  • geboren 1968
  • selbstständiger Rechtsanwalt seit 1997
  • Mag. jur. (Sponsion 1991) und Dr. jur. (Promotion 1997) an der Johannes Kepler Universität Linz
  • Doktorat zum GmbH- und Aktienrecht
  • Treuhänder nach dem Statut der Treuhandeinrichtung der OÖ Rechtsanwaltskammer
  • Vertrauensanwalt der OÖ Wirtschaftskammer
  • Mitglied des Deutschen Anwaltsvereins
  • Mitglied der GRUR, ÖV –  Vereinigungen für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V.
  • Lehrbeauftragter und Universitätslektor an der Donauuniversität Krems (seit 2009)- "Professional Workforce Management"
  • Lehrbeauftragter und Universitätslektor an der Johannes Kepler Universität Linz (seit 2016) - "Real Estate Finance"

SCHWERPUNKTE DER ARBEIT:

  • Markenrecht, Wettbewerbsrecht, IT-Recht
  • Immobilienprojektabwicklung
  • Unternehmensrecht & Vertragsgestaltungen in der Wirtschaft
  • Arbeitsrecht

PUBLIKATIONEN:

  • G. Bruckmüller in Medien und Recht 2/17,93; Entscheidungsbesprechung zu SCHÄRDINGER 4 Ob 222/16z
  • Artikel Zeitarbeit im Wandel: Zeitarbeit Springer Verlag 2017
  • Entgeltfortzahlungsschaden: Dienstgeberhaftungsprivileg für Beschäftiger in RdW 3/2015
  • Referenzzuschläge und Isterhöhungen im Beschäftiger-Kollektivvertrag in RdW 11/2013
  • Bruckmüller/Zehentmayer in ecolex August 2013, 679, Was sind „sonstige verbindliche Bestimmungen allgemeiner Art“?
  • Bruckmüller in ecolex Juni 2013, 549, Zugang zu Wohlfahrtseinrichtungen und -maßnahmen für überlassene Arbeitskräfte
  • Bruckmüller in RdW 2007/430, Akkordlohn bei Überlassung in der Metall- und Elektroindustrie
  • Bruckmüller in ecolex 2006, 771, Wegzeitproblematik im Bereich der Arbeitskräfteüberlassung (IndRME 2006)
  • Bruckmüller in ÖBA 2000, 538: Anm. zu OGH 22.10.1999, 1 Ob 172/99x zur Ausnahme vom Vorlageprinzip nach § 32
·